Wie unsere Chakren unseren Körper und unser Essverhalten beeinflussen und wie du die Blockaden löst.

Aktualisiert: Sept 21


Die Chakra-Lehre entstammt dem ältesten System zur Entwicklung des ganzen Menschen - dem Yoga. Die Chakren sind Bewusstseins-Zentren im menschlichen Körper. Es ist sind Energetische Zentren die unsere Zellen und Organe beeinflussen und sich auf das gesamte Hormonsystem auswirken. Und sie haben ebenfalls Einfluss auf unsere Gefühle und Gedanken. Der Begriff Chakra stammt aus dem Sanskrit (Literatur- und Gelehrtensprache verwendete altindische Sprache) und bedeutet soviel wie“Rad“ oder „Wirbel“. Jedes Chakra ist das Zentrum für Energiebahnen, die in den ganzen Körper weitergeleitet werden dh. hier wird die Energie aufgenommen, umgewandelt und für körperliche, geistige und seelische Vorgänge zur Verfügung gestellt.


Energetische Verspannungen oder Blockaden können dich aus dem Gleichgewicht bringen. Tiefsitzende Blockaden können im Laufe des Lebens durch Traumata oder seelische Verletzungen entstehen.



Mit der Chaka-Arbeit kann das Energiesystem verbessert werden und Blockaden können aufgelöst werden. Es ist eine Energietherapie, um Körper, Geist und Seele zu heilen. Die Arbeit hilft u.a. bei folgenden Themen: Ängste werden abgebaut, Süchte können durchbrochen werden, deine Stimmung verbessert sich, der Schlaf verbessert sich, Erschöpfungszustände und Depressionen können verschwinden, weniger negative Gedanken und geistige Klarheit entsteht.



Übersicht der Chakren und die Auswirkungen auf unser Essverhalten und den Körper:


Das Wurzelchakra (rot) sitzt an der Basis deiner Wirbelsäule zwischen deinen Genitalien und deinem Anus- am Damm. steht im Zusammenhang mit Sicherheit, einem Gefühl der Zugehörigkeit und dem Urvertrauen. Wenn wir Gewicht um unseren Bauch haben, kann es durch emotionale Probleme im Zusammenhang mit Sicherheit und Zugehörigkeit kommen. Wenn unser Wurzelchakra geheilt ist, ausgeglichen ist und richtig funktioniert, sind wir motiviert, uns gesund zu ernähren und auf unseren Körper aufzupassen. Auf der hormonellen Ebene beeinflusst es unserer Nebennieren und hat damit auch Auswirkungen auf den Stressabbau.


Blockaden lösen:

  • Regelmäßige Bewegung

  • Kontakt zur Erde aufnehmen, in die Natur gehen

  • Trage rote Kleidungsstücke

  • Iss rote Lebensmittel

  • Affirmation: „Ich fühle mich in meinem Körper wohl und geborgen“



Das Sakralchakra (orange) befindet sich unterhalb des Nabels. Dieses Chakra bezieht sich auf Beziehungen, emotionales Gleichgewicht, Kreativität und Sexualität. Wenn wir übermäßig emotional oder depressiv sind oder es Scham/Schmerz in der Vergangenheit gegeben hat, kann dies bedeuten, dass unser Sakralchakra aus dem Gleichgewicht geraten ist. Dies kann sich in Sucht, Heißhunger, Emotionalem Essen und übermäßigem Essen manifestieren. Wenn unser Sakralchakra geheilt und ausgeglichen ist, hilft es uns, das Verlangen nach Nahrung, Alkohol und Zigaretten usw. zu überwinden.

Blockaden lösen:

  • Kontakt zum Wasser aufnehmen: Schwimmen an den See gehen, ausreichend trinken

  • Entfalte deine Kreativität und deine Sexualität

  • Trage orange Kleidungsstücke

  • Iss orangene Lebensmittel

  • Affirmation: „Ich nehme meinen Körper und meine Sinnlichkeit liebevoll an.“



Der Solarplexus Chakra (gelb) befindet sich oberhalb des Nabels. Dieses Chakra bezieht sich auf unsere persönliche Kraft und (Selbst-)kontrolle. Es regelt auch unsere Bauchspeicheldrüsen- und Blutzuckerregulierung, die für das Gewichtsmanagement wichtig ist. Wenn wir emotional gestresst sind, werden wir Insulin überproduzieren, das als Fett gespeichert wird. Wenn es aus dem Gleichgewicht gerät, kann es zu Angst oder mangelnder Kontrolle führen. Wenn dieses Chakra geheilt und ausgeglichen ist, hilft es uns Verantwortung für unsere Gesundheit und Essgewohnheiten zu übernehmen. Das Ungleichgewicht in diesem Chakra kann auch zu Essstörungen, Nahrungsmittelallergien oder -abhängigkeiten, Verdauungsproblemen und Gewichtsproblemen führen.


Blockaden lösen:

  • Kontakt zur Sonne aufnehmen/lade dich bewusst mit der Energie der Sonne auf

  • Finde Dinge, die dich begeistern

  • Trage gelbe Kleidungsstücke

  • Iss gelbe Lebensmittel

  • Affirmation: „Ich respektiere mich und sorge für mich.“



Das Herzchakra (grün) befindet sich im Herzzentrum. Es bezieht sich auf das Geben und Empfangen von Liebe, Herzlichkeit, Vergebung und Mitgefühl für alle Dinge, einschließlich uns selbst. Sich selbst und anderen zu vergeben ist ein wichtiger Schritt, um unsere Emotionen, unseren Körper und unser Leben zu heilen und den energetischen Ballast abzuwerfen. Das Herzchakra ist mit der Thymusdrüse verwandt, die das Immunsystem und unsere Nebennieren beeinflusst. Wenn wir nicht im Gleichgewicht sind, konzentrieren wir uns nicht auf die Liebe zu uns selbst und können Nahrung nicht mehr als selbsternährende Weise verwenden. Ebenfalls fehlt es uns an Selbstfürsorge, die uns es helfen würde uns in Balance zu halten und bessere Entscheidungen für uns zu treffen.


Blockaden lösen:

  • Geh liebevoll mit dir um. Erfülle regelmäßig deine Bedürfnisse

  • Kümmere dich liebevoll um andere Menschen oder Tiere. Entwickele Mitgefühl

  • Trage grüne Kleidungsstücke

  • Iss grüne Lebensmittel

  • Affirmation: „Ich nehme mich so an, wie ich bin.“

Das Halschakra (blau) befindet sich am Hals. Dieses Chakra bezieht sich auf unsere Kommunikation, Verbindung, das Sprechen unserer Wahrheit, das Helfen, gehört und verstanden zu werden und um das zu bitten, was wir brauchen. Wenn dies nicht ausgeglichen ist, kann dies zu Stress in der Schilddrüse führen, der mit unserem Stoffwechsel verbunden ist, was wiederum damit zusammenhängt, wie schnell oder langsam wir Fett verbrennen. Es hat eine direkte Verbindung mit der Nahrung, die wir essen - schließlich geht alles auf dem Weg in unseren Magen durch den Rachen. Es ist wichtig unsere Wahrheit zu sprechen damit die Schilddrüse wieder in ihrer Energie sein kann.

Blockaden lösen:

  • Versuch deine Gefühle und Gedanken in Worte zu fassen. Lerne dich auszudrücken

  • Schau in den blauen Himmel und verbringe Zeit am Meer

  • Trage hellblaue Kleidungsstücke

  • Iss blaue Lebensmittel

  • Affirmation: „Mir fällt es leicht meine eigene Wahrheit zu sprechen.“


Das Stirnchakra (Chakra des dritten Auges (Indigo)) befindet sich in der Mitte unserer Stirn direkt über und zwischen unseren beiden physischen Augen. Dieses Energiezentrum ist unser Chakra der Weisheit und Intuition. Es ist wichtig zu lernen, uns selbst zu vertrauen und auf die Bedürfnisse unseres Körpers zu hören. Wenn wir mit unserem höheren Selbst verbunden sind, sind wir mehr auf unsere Bedürfnisse eingestellt, einschließlich Gesundheit und Wohlbefinden. Ein offenes Stirnchakra hilft uns bei der Intuitiven Ernährung die Lebensmittel auszuwählen, die der Körper wirklich benötigt.

Blockaden lösen:

  • Lerne den Unterschied zwischen Intuition und Verstand

  • Führe ein Traumtagebuch, Meditiere unter dem Sternenhimmel

  • Trage Kleidungsstücke in Indigo

  • Iss Lebensmittel in Indigo z.B. Pflaumen, Weintrauben

  • Affirmation: „Ich vertraue meiner inneren Stimme.“

Das Kronenchakra (violett/weiß) befindet sich oben oder auf der Krone unseres Kopfes. Dieses Chakra bezieht sich auf Denken, Wissen, Bewusstsein und es ist die Quelle unserer spirituellen Verbindung. Wenn dieses Chakra ausgeglichen und geheilt ist, hilft es uns, uns auch mit unserem höheren Selbst, unserer Spiritualität und unseren Lebensenergien verbunden zu fühlen. Diese Verbindung hilft uns besonders unseren Seelenhunger zu stillen. Unsere Seele hungert, wenn wir nicht mit uns im Einklang sind und die Dinge tun, die uns glücklich machen. Das verwechseln wir oftmals mit körperlichen Hunger. Da das höhere Selbst ein Teil unserer Seele ist, hilft die die Verbindung, um unseren Seelenhunger zu stillen.


Blockaden lösen:

  • Meditiere und verbinde dich mit deinem höheren Selbst

  • Mache Bergwanderungen

  • Trage hellviolette Kleidungsstücke

  • Geh in die Natur und in die Sonne

  • Affirmation: „Ich öffne mich meinem höheren Selbst.“


Höre auch gerne in die Podcastfolge rein (auch zu finden bei Spotify, Youtube und Co.):


Hol dir auch gerne mein kostenfreies eBook. "Emotionales Essen überwinden"


Alles Liebe

Friederike



51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen